Du bist auf der Suche nach einer Küchenmaschine? Du suchst einen echten, realistischen und umfangreichen Praxistest? Dann bist du hier genau richtig! In unserem Praxistest haben wir mittlerweile 16 Küchenmaschinen unter die Lupe genommen. Getestet wurden Maschinen von WMF, Kenwood, KitchenAid, Bosch, Hauswirt, Thermomix und Eat. Unser Küchenmaschinen-Test ist immer aktuell: Wir erweitern diesen Artikel seit über 3 Jahren laufend. Wir haben in dieser Zeit drei Praxistest-Vergleichsvideos (Teil 1, Teil 2, Teil 3) und verschiedene Detailvideos (Kennwood Elite Chef, Thermomix vs. Kenwood Cooking Chef, Hauswirt) erstellt. Die Videos findest du hier und auf unserem YouTube Channel “Teigwelt”.

Welche Maschinen haben wir getestet?

In unserem großen Vergleichs-Praxistest haben wir nur reine Küchenmaschinen ohne Kochfunktion getestet. Darüber hinaus gibt es bei uns auf dem Channel zwei Videos zum Thema Küchenmaschine mit Kochfunktion. Dort findest du ein Detail-Video zur Kenwood Cooking Chef und einen Vergleichstest zwischen dem Thermomix TM5 und TM6.

Inhalt

Das wichtigste in Kürze

Wenn du auf der Suche nach einer Küchenmaschine bist, haben wir sechs wertvolle Tipps für dich:

  • Überlege dir vor dem Kauf, für welche Teigarten / Gerichte / Anwendungen du die Küchenmaschine verwenden möchtest. Backst du hauptsächlich Brot oder doch eher Kuchen? Je schwerer der Teig, desto mehr Power wird deine Küchenmaschine brauchen.
  • Welche Teigmengen willst du kneten? Das ist ein wirklich wichtiger Punkt. Ein Brotteig für ein mittelgroßes Brot besteht in der Regel aus etwa 800 g Mehl. Für viele Maschinen ist das bereits zu viel. Achte darauf, dass deine neue Maschine eine ausreichend große Menge an Teig bewältigen kann.
  • Low-Budget oder Premium? Wie viel möchtest du ausgeben und wie oft verwendest du die Maschine? Hast du eine Design- oder Markenpräferenz? Die Preise klaffen weit auseinander. Leg dir vorher ein Budget fest!
  • Unsere Tipps für Küchenmaschinen zum Kneten von Brotteig: Kenwood Chef Elite, Bosch OptiMUM
  • Unsere Tipps für Küchenmaschinen zum Verrühren von Kuchenteig: KitchenAid Artisan, Bosch MUM5, CookMii
  • Unsere Empfehlung für Allrounder-Maschinen mit viel Zubehör: Bosch MUM5, KitchenAid Artisan, Kenwood Chef Elite

Bewertungen / Testsieger

PlatzProduktBewertungVorteileNachteileTeigartVolumenLeistungTestVideo
1Kenwood Chef Elite5 out of 5 stars (5 / 5)Sehr gut für Brotteige geeignet, hochwertiges Zubehör, gute Verarbeitung, kraftvoll, gute Bedienung, lange Laufzeit am Stück möglich (wichtig bei Brot und Pizza)Etwas schlechter beim Schlagen von Eischnee, teilweise schlechteres Zubehör, Zubehör teilweise teuer.Schwere Hefeteige, hohes Volumen, Kuchen4,6L1200WTestYouTube
2KitchenAid Artisan5 out of 5 stars (5 / 5)Ansprechendes Design, perfekt für Torten und Kuchen, gute Verarbeitung, sehr viel hochwertiges Zubehör, sehr gut zum Schlagen von Eischnee und SahneBeim Kneten von Brotteig kletterte der Teig, maximale Laufzeit am Stück nicht so hoch, Zubehör teilweise teuer. Schwere Hefeteige, hohes Volumen, Kuchen4,8L300WTestYouTube
3Bosch OptiMUM4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)Hochwertig verarbeitet, viel Zubehör, hohe LeistungHaken fiel beim Entnehmen der Schüssel raus, Automatikprogramm suboptimal, keine intuitive BedienungSchwere Hefeteige, hohes Volumen, Kuchen5,5L1300WTestYouTube
4Bosch MUM54.5 out of 5 stars (4,5 / 5)Viel hochwertiges Zubehör im Lieferumfang.Viel PlastikKuchen, Sahne, Eischnee, leichte Hefeteige, kleine Mengen3,9L900WTestYouTube
5Kenwood Prospero+4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)Im Set mit diversem Zubehör, gutes Preis- Leistungsverhältnis, sehr gut für Kuchenteige sowie gelegentliche Hefeteige geeignet, gute ErweiterungsmöglichkeitenNur für Teige mit bis zu 500 g Mehlmenge, etwas instabil bei großen Teigmengen.Leichte Hefeteige, geringe Mengen, Kuchenteig4,3L1000WYouTube
6Freihafen 1400W, 5.5L4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, optisch ansprechend, gute Teigverarbeitung, für 800 g Mehl geeignetKein Zubehör, viel PlastikSchwere Hefeteige, geringe Mengen, Kuchen5,5L1400WYouTube
7CookMii4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)Preis- Leistungssieger, hochwertig verarbeitet, kraftvollKein ZubehörKuchen, schwere Hefeteige, mittlere Mengen5,5L1500WTestYouTube
8EAT M64 out of 5 stars (4 / 5)Sehr leistungsstark, Metall-Gehäuse, verhältnismäßig leise, mit Timerkein Zubehör, Bedienelemente auf chinesisch, fehlende Sicherheitsfeatures (s. Video Teil 3)Sehr große Mengen, schwere HefeteigeYouTube
9Hauswirt 5L4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)Gute Hefeteig-Verarbeitung, kraftvoll, für 800 g Mehl geeignet. Viel Plastik, OptikMittlere Teigmenge, schwere Teige, Kuchen5L1000WYouTube
10Aicok4 out of 5 stars (4 / 5)Preis- Leistungssieger, hochwertig verarbeitet, kraftvoll, Doppelknethaken sind sehr gut für Brotteige geeignet. Recht lautKuchen, leichte Hefeteige, mittlere Teigmenge5L1000WTestYouTube
11Bosch MUM44 out of 5 stars (4 / 5)Zu wenig Leistung für schwere Brotteige. Erster Eindruck: instabil, viel PlastikKleine Teigmenge, leichte Hefeteige, Kuchen3,9L600WTestYouTube
12WMF Profi Plus3.5 out of 5 stars (3,5 / 5)Gute Knetleistung, schöner Eischnee.Kein stabiler Stand (wandert), wenig ZubehörKuchen, leichte Brotteige5L1000WTestYouTube
13Klarstein Carina3.5 out of 5 stars (3,5 / 5)Kraftvoll, stabil im StandRecht laut, kein ZubehörKuchen, leichte Brotteige4L800WTestYouTube
14Klarstein Bella3.5 out of 5 stars (3,5 / 5)Kraftvoll, stabil im StandRecht laut, kein ZubehörKuchen, leichte Brotteige5,2L1200WTestYouTube
**Affiliate-Link
Schau dir zur Platzierung beim Küchenmaschinen-Test unsere beiden Videos an. Dort gehen wir auf alle Details ein. Die Platzierung spiegeln unsere persönliche Meinung wider und geben keine Laborwerte wieder. Wir haben dazu im Praxistest Brotteig, Küchenteig, Eischnee, Sahne und Wasser in die Maschinen eingefüllt und kneten, mixen und spritzen lassen.

Unser Vorgehen

Wie sind wir bei dem Test vorgegangen? Wir haben bei allen Teilen des Küchenmaschinen-Tests ein einheitliches Vorgehen gewählt, das die praxisnahe Nutzung in der Küche simulieren soll. Es handelt sich dabei nicht um einen Labortest, sondern um einen realistischen Praxistest bei uns in der Küche. Die folgenden Funktionen haben wir getestet, die Ergebnisse der einzelnen Maschinen findest du in den Videos Teil 1 bis 3:

  1. Haken einsetzen
  2. Kleine Teigmenge verarbeiten (ca. 350 g Brotteig)
  3. Größe Teigmenge verarbeiten (ca. 2000 g Brotteig)
  4. Kuchenteig (125 g Zucker, 125 g Butter, 200 g Mehl, 150 ml Wasser, 2 Eier)
  5. Spritzschutz
  6. Eischnee schlagen (2 Eier)
  7. Sahne schlagen (1 Becher)

Videos

Teil 1
Teil 2
Teil 3

Die beliebtesten Hersteller

In Deutschland zählen die Küchenmaschinen von Kenwood (De’Longhi), Bosch und vor allem KitchenAid zu den beliebtesten Marken. Gerade im unterem Preisbereich kommen unzählige kleinere Hersteller hinzu. Von diesen Hersteller sehe ich wiederum folgende Maschinen als sehr wichtig an:

Schneller kochen und backen mit Küchenmaschinen

In unserem ursprünglichem Küchenmaschinen Test im Jahr 2019 haben wir uns bereits fünf verschiedene Küchenmaschinen aus dem oberen Preissegemnt angesehen und deren Leistung in Bezug auf das Kneten von Teig betrachtet.

Besonders bei der Nutzung der Rühr- und Knetaufsätze leisten viele Küchenmaschinen heute Erstaunliches. Wo früher zeitaufwändige Handarbeit gefragt war, die nicht nur viel Kraft und zugleich Fingerspitzengefühl, sondern auch viel Raum benötigte, können Hobby- und Profibäcker heute fast komplett auf das Kneten von Hand verzichten.

Unser Test mit Teigen verschiedener Konsistenzen hat gezeigt, dass es große Unterschiede zwischen den Küchenmaschinen gibt. Alle Maschinen beherrschen ihre Aufgabe, doch einige verwirbeln dabei so viel Mehl oder verfangen sich mit den Knethaken im Teig, sodass das Beheben der Dysfunktionalität die Teigzubereitung per Hand attraktiv erscheinen lässt.

Bei der Verarbeitung von scheren Hefeteigen haben folgende Maschinen gut abgeschnitten: KitchenAid Artisan und Kenwood Chef Elite

Bei Küchenmaschinen unterscheiden wir zwischen Geräten, die auf nur eine Aufgabe ausgerichtet sind, und multifunktionalen Geräten, die vom Sahneschlagen bis zum Gemüseschneiden alles beherrschen. Dabei gilt es zu bedenken, dass viele der multifunktionalen Küchenmaschinen nur in einigen Disziplinen wirklich punkten können.

Zwar muss der Teig noch immer 5 oder 10 Minuten geknetet werden, doch in dieser Zeit hast du die Hände frei, um andere Dinge vorzubereiten. Küchenmaschinen für den Hausgebrauch liegen preislich zwischen 50 und 500 Euro. Einige Modelle übersteigen sogar diesen Preisrahmen. Ein hoher Preis ist nicht immer berechtigt und kommt zumeist durch die Verwendung von hochwertigeren Materialien wie einer Vollummantelung aus Edelstahl zustande. Es sei dahingestellt, ob ein so hochwertiges Case einen praktischen Nutzen erfüllt, da die Geräte in jedem Fall eine 2- bis 5-jährige Garantie ausweisen und das Gehäuse bei sachgemäßem Gebrauch nicht stark verschmutzt wird.

Verschiedene Arten von Küchenmaschinen

Küchenmaschinen lassen sich grob in drei Kategorien unterteilen. In der tatsächlichen Ausstattung unterscheiden sie sich stark.

Knet- und Rührmaschinen

Küchenmaschinen, deren Hauptaufgabe im Kneten und Rühren besteht, sind meist mit einer Rührschüssel mit einem Fassungsvermögen von 500 Millilitern bis 4 Litern ausgestattet (Ausnahmen fassen mehr). Sie haben einen Kopf, an dem die Rühr- und Knethaken befestigt werden, und einen Körper mit Bedienfeld. Die günstigen Modelle bieten einen Ein/Aus-Schalter und einige Geschwindigkeitsstufen. Hochwertige Küchenmaschinen lassen nach dem Arbeitsvorgang das Hochstellen des Kopfes zu, sodass Haken und Schüssel leicht entnommen werden können. Küchenmaschinen zum Rühren und Kneten kommen überall dort zum Einsatz, wo Zutaten lange und ausdauernd vermengt und geknetet werden müssen, das ist besonders beim Backen der Fall.

Beliebtes Zubehör für Küchenmaschinen

In unserem Test haben wir lediglich die Knethaken und Rührstäbe getestet, doch es gibt zahlreiche Zubehörteile für Küchenmaschinen zu kaufen, deren Funktion sich auf den ersten Blick nicht immer allen Hobbyköchen sofort erschließt. Diese Teile solltest du kennen, bevor du dich für eine Küchenmaschine entscheidest.

Klassisches Patisserie-Set für Küchenmaschinen

Patisserie ist ein anderer Ausdruck für Konditorei und dort dreht sich alles um Feingebäck wie Kuchen und Kekse. Wenn bei Küchenmaschinen von einem Patisserie-Set die Rede ist, sind darin zumeist vor allem verschiedene Rührutensilien enthalten. Das klassische Patisserie-Set besteht aus Knethaken, Schlagbesen und Teigrührern in verschiedenen Formen. Der Knethaken kommt immer dann zum Einsatz, wenn ein Teig vorbereitet wurde, der in der Schüssel durchgeknetet werden soll. Schlagbesen, wie sie in Küchenmaschinen verbaut sind, unterscheiden sich von manuellen Schneebesen durch ihre robuste Verarbeitung und rühren feine, leichte Teige und flüssige Bestandteile besonders glatt.

Durchlaufschnitzer und Scheiben

Wenige Küchenaufgaben sind so unangenehm wie das Reiben und Hobeln von Kraut, Karotten und Käse. Mit den Durchlaufschnitzer-Aufsätzen übernimmt die Küchenmaschine diese Aufgabe. Die Aufsätze haben unterschiedliche gestanzte Muster und verarbeiten innerhalb von Minuten Gurken, Tomaten, Kohlköpfe oder Käselaibe zu fein geriebenen oder grob gehobelten Kochzutaten. Die geschnittenen Zutaten lassen sich direkt in der Schüssel vermengen und weiterverarbeiten oder entnehmen, um weitere Zutaten zu schneiden. So sind Salate mit wenigen Handgriffen angerichtet und servierfertig.

Eisbereiter und Smoothieaufsätze

Smoothieaufsätze funktionieren wie ein Mixer, werden aber direkt auf die Küchenmaschinen aufgesteckt. Eisbereiter vermengen alle ausgewählten Zutaten, um cremiges Sahne- oder Joghurteis daheim herzustellen. So lassen sich ohne unnötigen Zucker und synthetische Inhaltsstoffe Eiscreme und Smoothies herstellen.

Getreidemühle und Fleischwolf

Durch Aufsätze wie einen Fleischwolf oder eine Getreidemühle verwandelt sich die Küchenmaschine zum Alleskönner. Der Fleischwolf verarbeitet frische Fleischstücke inklusive Fett ganz einfach zu selbstgemachtem Hackfleisch. So weißt du stets, was in deinen Frikadellen, Pelmeni oder Chili-Eintöpfen wirklich drin steckt. Auch Wurstbrät lässt sich auf diese Weise herstellen. Viele passionierte Hobbybäcker setzen auf frisch gemahlenes Mehl. Der Getreidemühlen-Aufastz für Küchenmaschinen bietet eine günstige Möglichkeit, Mehl in kleinen Mengen selbst herzustellen.

Spätzle und Nudeln anfertigen

Auch Nudelaufsätze für Küchenmaschinen sind sehr beliebt. Mit der Maschine verarbeitest du die Zutaten zu einem elastischen Nudelteig und lässt ihn dann direkt in Form bringen. Für Nudelfreunde und alle, die sich das traditionelle Schaben von Spätzle zutrauen, sind diese Aufsätze geeignet.

Welche Aufsätze brauche ich für meine Küchenmaschine wirklich?

Bevor du dich für ein Modell mit einer Vielzahl an Aufsätzen entscheidest, solltest du überlegen, welche Gerichte und Backwaren bei dir wirklich auf den Tisch kommen. Küchenmaschinen gibt es mittlerweile in so vielen Ausführungen zu kaufen, dass die Kaufentscheidung nicht leicht fällt. Ein Zuviel an Funktionen und Zubehör kann aber für die, die sich durch die Küchenmaschine eine Arbeitserleichterung bei der Zubereitung einfacher Gerichte erhoffen, schnell zu einer Überforderung durch die komplizierte Handhabung führen. Als Faustregel gilt, dass es sinnvoll ist, eine Küchenmaschine zu kaufen, die alles mitbringt, was du für Rezepte, die du bereits beherrschst, und Techniken, die du erlernen möchtest, brauchst. Du musst keine Ravioli-Form kaufen, wenn du nie Ravioli füllen möchtest. Darum solltest du als Basis eine geeignete Küchenmaschine wählen, bei der du das Zubehör online dazukaufen kannst, wenn du es doch benötigst.

Besonders die günstigen multifunktionalen Maschinen enttäuschen oft in der Praxis. Eine Küchenmaschine mit 10 oder 15 Funktionen, bei denen kein Schwerpunkt gelegt wurde, beherrscht oft keine Funktion so richtig. Damit hast du einen theoretischen Alleskönner in der Küche stehen, der schlecht mischt und knetet und dessen Schneidblätter bereits bei der harten Schale von Obst und Gemüse aufgeben. Überlege im Vorfeld, wie du die Maschine nutzen möchtest und lege den Fokus auf diese Funktionen.

Küchenmaschinen reinigen

Mixer oder Küchenmaschine – Was benötige ich?

Standmixer werden mitunter als Küchenmaschine bezeichnet, haben jedoch grundlegend andere Funktionen. Durch die Bezeichnung von Standmixern als Küchenmaschinen sind viele Verbraucher verunsichert, welches Gerät sie in der Küche benötigen. Wir zeigen dir, welche Unterschiede zwischen den Geräten bestehen.

Küchenmaschine

  • Ist mit einer Rührschüssel ausgestattet
  • Besitzt Öffnungen für nach unten gerichtete Rührgeräte
  • Vermengt, knetet und rührt Zutaten
  • Aufsätze ermöglichen das Zerkleinern von Zutaten
  • Eignet sich für Teig und kalt zubereitete Mischungen
  • Arbeitet langsam und gründlich
  • Geeignet für: Teig, Salate, Eintöpfe, Fleischmischungen, Füllungen, Cremes, Mousse

Mixer

  • Besteht aus Standfuß und Aufsatz in Form von Schüssel oder Standmixeraufsatz
  • Zerkleinert Zutaten auf Knopfdruck
  • Erreicht bis zu 20.000 Umdrehungen pro Minute
  • Je länger das Gerät läuft, desto mehr werden die Zutaten zerkleinert
  • Arbeitet zuverlässig beim Vermengen und Herstellen von Flüssigkeiten
  • Geeignet für: Smoothies, Getränke, Suppen, Pasten, Pestos

Stiftung Warentest Testsieger

Im Jahr 2018 hat die Stiftung Warentest einen Küchenmaschinen Test durchgeführt. Der Testsieger der 12 Maschinen sollte ermittelt werden. Viele der getesteten Küchen-Allrounder sind nicht mehr ganz so aktuell. Die KitchenAid wurde u.a. für den geringen Lieferumfang bemängelt. Das ist aber oftmals bei den Spitzenmaschinen der Fall und ist eher die Regel als die Ausnahme.

Weitere Fragen

Du hast weitere Fragen rund um den Kauf von Küchenmaschinen, weißt noch nicht, welche Küchenmaschine du kaufen sollst und was du damit zubereiten kannst? In unseren Ratgebertexten findest du weitere Anregungen. Gern helfen wir dir auch nach einer Frage weiter, die du im Kommentar hinterlassen kannst. Wir möchten, dass du die ideale Küchenmaschine für deine Küche findest und helfen dir gern dabei.

Welche Küchenmaschine ist die Beste?

In dem Teil I unseres Tests konnte die Küchenmaschine Kenwood Chef Elite sehr gut abschneiden. Welche Maschine die beste ist, hängt aber stark von der geplanten Anwendung ab. Im Teil II des Tests hatte die Küchenmaschine von Cookmii die Nase vorn. Legst du viel Wert auf eine große Auswahl an Zubehör, bist du mit der Maschine aus Teil I besser beraten. Möchtest du ausschließlich rühren und kneten, sind die preiswerteren Maschinen aus Teil II ebenfalls sehr gut geeignet.

Welche Küchenmaschine für Brotteig?

Unser persönlicher Favorit ist bei Brotteigen die Kenwood Chef Elite. Einzelheiten dazu siehst du in diesem Video: https://youtu.be/yZbGAxh1KvY

Bei Brotteigen ist die Leistung sehr entscheidend, aber auch die maximale Betriebszeit. Viele Maschinen dürfen nur wenige Minuten am Stück betrieben werden. Gerade bei Pizzateig kann es schon mal länger dauern, ebenso bei Brotteigen.

Wie viel Watt sollte eine gute Küchenmaschine haben?

Das lässt sich pauschal nicht sagen. Die bloße Watt-Zahl sagt schlussendlich wenig über die Knetleistung aus. Die KitchenAid hat wenig Watt, die Klarstein Bella Rossa hat in Watt gemessen ein hohe Leistung. Trotzdem ist die KitchenAid Küchenmaschine deutlich kraftvoller. Einzelheiten dazu erfährst du in unserem Video oben in diesem Beitrag.

Welche Küchenmaschine ist besser, Kenwood oder Bosch?

Für uns ist es ganz klar die Maschine von Kenwood.

Welche Küchenmaschine ist besser KitchenAid oder Kenwood?

Beide Küchenmaschinen sind sehr gut. Die KitchenAid besticht mit ihrem Design und der guten Verarbeitung. Die Kenwood ist für schwere Brotteige, die lange geknetet werden müssen, besser geeignet.

9 Kommentare zu „Küchenmaschine Test“

  1. Mich wundert es, dass die Maschinenverkleidungen vieler Küchenmaschinen wenig zweckdienlich ausgewählt scheinen. Klar ist die Waschmaschine mit ihrer Verkleidung sinnvoll gestaltet, aber bedenkt man Geräte wie die Kaffeemaschine, denke ich, dass dies noch optimiert werden könnte. Wie Sie bereits anführen, erleichtern solche Maschinen uns den Alltag.

  2. Artur Schäfer

    Danke für ihren sehr informativen Test aller Küchenmaschinen. Ich setze seit Jahren die Bosch MUM 4600 für Brot- und Kuchenteige und mit Zubehör ein. Bis auf die Tatsache, dass beim Kneten und Rühren der Teig tendenziell immer am Schüsselrand hochwandert, bin ich mit der Maschine sehr zufrieden und kann die sonstigen positive Testergebnisse beim Schlagen von Eiweiß und Sahne nur bestätigen. Hinsichtlich der eher schlechten Bewertung des Handling der Bosch-Maschine MUM 4 möchte ich anmerken, dass offensichtlich nicht darauf geachtet (oder nicht deutlich darauf hingewiesen) wurde, nach jedem Arbeitsgang und vor dem Hochklappen des Arms, die Maschine in die Parkposition zu fahren (bei meiner Maschine manuell erforderlich!). Damit erklären sich für mich auch die gezeigten Handlingprobleme beim Herunterklappen und beim Aufklappen des Arms mit eingesetzten Werkzeug. Beachte ich dies, muss ich nur bei schweren Brotteigen beim Hochklappen des Arms die Schüssel von Hand fixieren, damit sie nicht mit hoch kommt. Das Herunterklappen des Arms mit eingesetzten Werkzeug ist dann überhaupt kein Problem. Keine Kollision des Werkzeuges mit der Schüssel!

  3. Hallo, vielen Dank für Eure Testbemühungen. Es sind zwei Interessante Videos geworden 🙂

    Als Anregung: vielleicht mal Hefe mit zum Knetteig geben – wine vordefinierte Zeit Kneten – und dann nach einer Stunde sehen, ob und wie sich das Gehergebnis unterscheidet.

    Ich persönlich benutze die Bosch MUM4 schon seit vielen Jahren zum Brot und Brötchen backen. Nachdem ich zu der 600 W Variante gewechselt bin, bin ich eigentlich zufrieden damit. Es stimmt, der Knethaken kommt häufig mit raus, wenn man die Maschine öffnet. Das finde ich aber nicht schlimm, weil man ihn dann prima aus dem Teig rausziehen kann.

    Interessant wäre noch: wie ordnet sich die CookMii im Vergleich mit den teureren Maschinen ein?

    1. Hallo Karsten, vielen Dank für deinen Kommentar. Die Anregung mit der Hefe ist sehr gut und wird beim nächsten Test berücksichtigt. Die MUM4 ist eine sehr gute Maschine. Die Cookmii würde ich eher auf einer Stufe mit der Bosch MUM5 sehen. Wobei diese deutlich flexibler beim Zubehör ist. Leider ist die Cookmii aktuell überall vergriffen. Ich habe schon beim Hersteller schriftlich angefragt ob diese bald wieder zu haben sein wird. Leider habe ich noch keine Antwort erhalten.

  4. Hab gerade mal die CookMii gegoogelt, wegen Eures Lobes. Als Teigmaschine bestimmt gut. Aber wir benutzen bei unserer Bosch auch den Durchlaufschnitzler und den Mixaufsatz. Da gibt‘s wohl bei der CookMii scheinbar nichts? Da wird es wohl wieder einen MUM- Nachfolger geben, wenn die jetzige ihren Geist aufgibt 🙂

  5. Hey,

    ich habe eine Idee, warum die Schlagsahne teils nichts geworden ist. Es geht um dieses Video:

    https://youtu.be/TgDaDnEu_Q8

    Sahne muss kalt sein, dass sie zur Schlagsahne wird. Könnte es sein, dass die Sahne in den Trinkgläsern schon bei Zimmertemperatur warm geworden ist?
    Wurden die Schüsseln evtl heiß ausgespült und waren vielleicht noch unterschiedlich warm?
    Das würde erklären, warum es in manchen Maschinen ein Problem gab, in anderen nicht.

    Grüße
    Moritz

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top