Praxistest

In diesem Praxistest von Teigwelt erklären wir euch die Vor- und Nachteile von 7 namhaften Kontaktgrills. Vom Aufwärmen, über Brot bis zum Steak haben wir alles ausprobiert und zeigen euch die Ergebnisse.

Die Testgeräte sind die beiden günstigen Grills von Aigostar und Steinborg, sowie 3 Geräte vom Traditionshersteller Tefal. Der Kontaktgrill Tefal Incio ist eine Einsteigervarinate und die Optigrill-Serie richtet sich an Anwender mit gehobenen Ansprüchen. Wir testen das Standard-Modell und die Elite Version

Kontaktgrill Nr 6. und Nr. 7 in unserem Test sind von TZS First Austria und WMF.  

  1. Tefal Optigrill Standard – das Original
  2. WMF Lono 2-in-1
  3. Tefal Optigrill Elite
  4. TZS First Austria Kontaktgrill
  5. Tefal Inicio
  6. Steinborg Kontaktgrill
  7. Aigostar Kontaktgrill

Produkte

Test-Kategorien

Aufwärmen

Wir haben alle Geräte angeschlossen und einen Fühler eines Bratenthermometers hineingelegt. Wir haben überprüft welches Gerät wie viel Zeit benötigt um 250°C zu erreichen. Hierbei war zu beobachten dass das Gerät von WMF am schnellst einsatzbereit und heiß war. Die Geräte von Steinborg, Aigostar, TZF First Austria waren ebenfalls sehr zügig. Die Premiumgeräte der Tefal Optigrill Serie haben sich am längsten Zeit gelassen.

Die Geräte von Steinborg, Aigostar und besonders von TZS First Austria hatten eine starke Geruchsentwicklung. Alle Geräte hatten zwar eine leichte Geruchsentwicklung, aber bei diesen dreien war es am deutlichsten zu riechen. Außerdem hatte das Gerät von TZS First Austria sehr laute Knackgeräusche. 

Vom ersten Eindruck ist die Kontaktfläche bei Aigostar und Steinborg sehr gering bemessen. Dafür nehmen sie allerdings auch im Schrank weniger Platz ein. Der Grill von TZS First Austria war in unserem Kontaktgrill Test etwas zu wackelig. Der Tefal Inicio macht einen soliden Eindruck, ohne viel Schnick Schnack. Der WMF Lono war sehr schnell aufgeheizt und einsatzbereit. Das Design ist ebenfalls hervorzuheben. Die Tefal Optigrill Geräte wirken sehr groß und mächtig. Man kann viele Einstellungen vornehmen und die Kontaktfläche ist leicht schräg, so kann die Flüssigkeit sehr gut abtropfen.

Ciabatta

Beim ersten Praxistest sind wir ganz leicht angefangen. Wir legen in jedes Gerät eine Scheibe Ciabatta. Das ist sehr praktisch wenn man gerne Bruschetta selber macht.  Wir haben ein frisches selbst gemachtes Brot. Wir haben es ohne irgendwas wie ÖL oder ähnlichem getoastet. 

Der Tefal Optigrill hat eine automatische Erkennung der Scheibendicke. Wir haben uns an die Zeit von diesem Grill gehalten, damit wir vergleichbare resultate haben. 

Im ersten Zwischenfazit sieht man, dass der Tefal Inicio und das Gerät von TZS etwas zu viel Druck auf das Brot ausüben. Das sieht etwas gequätscht aus. Das Brot aus dem Grill von WMF sieht an dieser Stelle optisch am besten aus. 

Panini

Beim dritten Test haben wir ein leckeres Panini zubereitet. Das Panini-Brot ist nicht ganz original, sondern eine Mischbrotvarinate. Da wir bereits das Ciabatta als reines Weizenbrot getestet hatten. Hier haben wir ein 50:50 Misch-Brötchen mit Kräutern. Belegt haben wir das ganze mit Mozzarella und Zwiebel. Auf die Ober- und Unterseite haben wir etwas Olivenöl gegeben. 

Alle Grills haben tendenziell gut abgeschnitten. Punktabzüge haben die kleineren Modelle von Steinborg und Aigostar erhalten, da kein zweites Panino auf den Grill gepasst hätte. Das Panino vom Tefal Inicio war wie das Ciabatta schon zu stark gequetscht. Gleiches gilt wieder für den TZS First Austria. 

Kartoffelscheiben

Wir haben dazu die festkochenden Kartoffeln in Scheiben geschnitten und mit etwas ÖL mariniert. Anschließend haben wir die Kartoffelscheiben auf die Grills gegeben und solange gegart bis der erste Kontaktgrill fertig war. Danach haben wir wieder die Ergebnisse verglichen. Beim schneiden der Kartoffeln waren nicht alle Scheiben haargenau gleich dick, aber ich denke, dass kann in der Praxis durchaus mal vorkommen.

Sehr gute Ergebnisse konnten die Optigrill-Geräte von Tefal erzielen. Die Kartoffelscheiben war gleichmäßig und gut sichtbar gebräunt. Das überschüssige Fett konnte aufgrund der Schräge sehr gut entweichen. Die Kontaktgrills im Test von WMF und First Austria haben gut abgeschnitten. Die günstigen Geräte von Steinborg und Aigiostar konnten mich persönlich nicht überzeugen. 

Steak grillen

In unserem Praxistest haben wir pro Grill eine Scheibe Rinderhüftsteak zubereitet.

Die Ergebnisse sind optisch ähnlich. Aber beim genaueren hinsehen und beim Verkosten hat auch wieder die Optigrill Serie am besten abgeschnitten. Meiner Meinung nach liegt dass an der Schrägen. So kann die Flüßigkeit am besten entweichen. Es war auch in der Auffangschale zu sehen, dass bei den beiden Optigrills am meisten Flüssigkeit zu sehen war. 

Komfort

Der Steinborg und der scheinbar baugleiche Aigostar Kontaktgrill konnte mich nicht überzeugen. Die Kontaktfläche ist zu klein, die Ergebnisse sind nicht krosch genug und die Reinigung ist mühsam, da man die Platten nicht entnehmen kann.

Der Tefal Inicio biete mir ebenfalls zu wenig Komfort. Die Grillplatten können nicht für die Reinigung entnommen werden. Die Einstellungen sind sehr eingeschränkt. Dafür bietet dieser Kontaktgrill aber schon eine deutlich größere Grillfläche.

Die beiden Geräte aus der Optigrill-Serie von Tefal haben mich überzeugt. Die Grillplatten können zur Reinigung entnommen werden. Unerfahrene Neu-Kontaktgriller werden sehr gut unterstützt. Es liegen Rezepte bei und die Bedienung ist sehr leicht. 

Das Modell von TZS Frist Austria war mit insgesamt zu wackelig. Die starke Geruchsentwicklung und das laute Knacken gefallen mir nicht. Die Grillergebnisse waren aber soweit ok.

Der WMF Lono ist ein solider Kontaktgrill gewohnter WMF Qualität. Dieser Tischgrill hat eine 180 Grad Öffnung und ich kann die Grillplatten zum reinigen entnehmen. Etwas unkomfortbable ist, dass im unterschied zum Optigrill, die Heizspirale an der Grillplatte befestigt ist und nicht am Gerät selbst. 

Praxistest Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bewertungen

Ratgeber

Grillen erfreut sich in Deutschland großer Beliebtheit. Sowohl in den Sommermonaten als auch im Winter grillen immer mehr Leute. Schließlich sind die Möglichkeiten vielfältig. Sowohl Fleischliebhaber als auch Vegetarier kommen auf ihre Kosten. Schließlich sind auch Gemüsespieße oder Ähnliches unglaublich lecker. Wer auch bei schlechtem Wetter grillen möchte, kann einen Kontaktgrill kaufen. Mit diesem können Sie in geschlossenen Räumen grillen, sodass Sie fortan nicht mehr vom Wetter abhängig sind. 

Beliebte Speisen für Kontaktgrill

Wer sich für das Grillen mit einem Kontaktgrill entscheidet, hat die Qual der Wahl. Innerhalb kürzester Zeit können Sie unterschiedliche Speisen grillen. Sowohl Gemüse, Fleisch als auch Sandwiches gelingen einwandfrei. Kein Wunder, dass immer mehr Leute einen Kontaktgrill kaufen. Die Anzahl der Speisen ist vielfältig, sodass Sie jederzeit ein leckeres Abendessen zubereiten können. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Gemüsespieß oder mariniertem Maiskolben? Doch damit bei weitem nicht genug – zudem sind weitere Speisen beliebt und möglich: 

  • Gemüse 
  • Panini
  • Süßspeisen 
  • Spieße 
  • Burger 
  • überbackene Gerichte
  • und vieles mehr 

Kontaktgrill von Aldi

Der Trend zum Kontaktgrill ist auch am Discounter Aldi nicht vorbeigegangen. mit dem Quigg Kontakt Grill bietet Aldi Nord ein eigenes Modell an, das durchaus zu überzeugen weiß. Mit einem Anschaffungspreis von 40 Euro gibt es auch eine vergleichbar gute Leistung. Der Grill verfügt über 2000 Watt und hat ein LC Display. Zudem können Sie die Fettaufgang-Schale problemlos abnehmen, ausleeren und reinigen, woraus ein hoher Komfort bei der Nutzung resultiert. 

Kontaktgrill von Lidl

Klar, dass auch LIDL nicht lange auf sich warten lässt und seinen eigenen Kontaktgrill anbietet. Hierbei handelt es sich um einen Silvercrest 3-1 Kontaktgrill. LIDL versucht, mit Vielseitigkeit zu überzeugen. Die Leistung ist mit 1700 Watt etwas geringer. Zum hohen Handhabungskomfort trägt der Umstand bei, dass Sie den Thermostat stufenlos regeln können. Zudem ist der Kontaktgrill um 180 Grad aufklappbar. Sie kommen somit gut an die Speisen im Inneren heran und können das Produkt entweder als Kontaktgrill oder als Tischgrill einsetzen. 

Panini Grill 

Ein elektrischer Kontaktgrill fungiert häufig auch als Panini-Grill. Der Panini-Grill dient dabei nicht einzig und allein zum Zubereiten der Toasts. Vielmehr handelt es sich lediglich um eine spezielle Bezeichnung eines Kontaktgrills. Wenn Sie einen Panini Grill kaufen, können Sie jedoch zudem mit gutem Gewissen auch weitere Speisen zubereiten. Fleisch, Gemüse oder Süßspeisen sind auch mit einem Panini Grill möglich. Durch die Konstruktion als Kontaktgrill werden die italienischen Sandwiches von beiden Seiten gleichmäßig gebräunt. Der Kontaktgrill eignet sich somit ideal für die Zubereitung der Paninis. Ein herkömmlicher Holzkohlengrill kann hier nicht mithalten.

Kriterien, auf die Sie beim Kauf achten sollten 

Die Auswahl auf dem Markt für Elektrogeräte ist schier unermesslich. Dies gilt auch für den Kontaktgrill. Zahlreiche Hersteller bieten unzählige Modelle an – kein Wunder, dass die Kaufentscheidung häufig schwer fällt. Wenn Sie sich für den Kauf eines Kontaktgrills interessieren, können Sie insbesondere die folgenden Kriterien für einen Vergleich nutzen: 

  • Leistung ab 1500 Watt – noch besser 2000 Watt 
  • 180 Grad Scharnier für die einfache Handhabung 
  • stufenlose Regelung der Temperatur für hohen Komfort 
  • Möglichkeit einer leichten und gründlichen Reinigung 
  • Anti-Haft-Beschichtung 
  • Relation von Preis und Leistung 
  • hitzeunempfindliche Griffe 
  • hochwertige Verarbeitung und sicherer Stand 

Insbesondere die Leistung ist ein wichtiger Aspekt, wenn es um den Kauf eines neuen Kontaktgrills geht. Schließlich hängt es von der Leistung ab, wie heiß der Grill wird und wie lange eben dieser Prozess dauert. Zudem ist die Grillzeit von der Leistung abhängig. Ein Kontaktgrill sollte somit mindestens eine Leistung von 1500 Watt aufweisen. Wer allerdings komfortabel grillen und nicht allzu lange warten möchte, ist mit einer Leistung von ca. 2000 Watt bestens bedient. Dann kann der Kontaktgrill in puncto Leistung alles ermöglichen. 

Letztendlich kommt es bei den verschiedenen Kaufkriterien immer auch auf den persönlichen Geschmack und Bedarf an. Ein Kontaktgrill für einen alleinstehenden Vegetarier muss andere Ansprüche erfolgen als ein Kontaktgrill für eine fleischessende, sechsköpfige Familie. Somit sollten Sie sich vor dem Kauf gut überlegen, wie Sie den Kontaktgrill fortan nutzen wollen. Daraus ergibt sich dann, welches Kriterium eine höhere Priorität zukommt. 

Tipps für die Anwendung / Bedienung

Der Gebrauch eines Kontaktgrills ist einfach und bietet unterschiedliche Vorteile. Mit unseren Tipps für die Anwendung bereiten Sie fortan leckere und ansprechende Gerichte zu. 

Zunächst sollten Sie das Gerät bereits vor der Inbetriebnahme reinigen. Vor jeder Nutzung sollten Sie Öl oder Butter auf die Platten reiben. Heizen Sie dabei die Platten vor und legen das Grillgut erst auf, wenn die Grillplatten die notwendige Temperatur erreicht haben. Darüber hinaus können Sie den Kontaktgrill vielseitig einsetzen – zahlreiche unterschiedliche Speisen sind möglich. Seien Sie kreativ und toben sich aus – eines sollten Sie allerdings vermeiden. Für Flüssigkeiten ist der Kontaktgrill nicht geeignet. Wer Saucen oder Ähnliches zubereiten möchte, muss auf herkömmliche Methoden zurückgreifen. 

Tipps zur Reinigung

Wer sich einen Kontaktgrill anschafft, möchte diesen über einen langen Zeitraum nutzen. Dafür ist eine gute Pflege und professionelle Reinigung vonnöten. Mit den folgenden Tipps zur Reinigung gehen Sie auf Nummer sicher, dass Sie lange Zeit etwas von dem Kontaktgrill haben. Nach einer professionellen Reinigung ist der Kontaktgrill umgehend wieder einsatzbereit. 

Zunächst gilt die Devise, dass eine schnelle Reinigung empfehlenswert ist. Sie sollten immer direkt nach dem Gebrauch den Grill reinigen. Verzichten Sie dabei unbedingt auf aggressive Reinigungsmittel. Diese können die Beschichtung zerstören. Nach dem Abkühlen können Sie mit Spülmittel und lauwarmen Wasser den Grill reinigen. Insbesondere bei leichten Verschmutzungen genügt dies meistens. Achten Sie darauf, dass der Stecker bereits vor der Reinigung gezogen wird. Falls doch einmal stärkere Verschmutzungen vorhanden sind, können Sie eine Grillbürste nutzen. Zudem ist es möglich, mit einem Küchenpapier die Stellen einzuweichen. Anschließend ist die Entfernung häufig leicht möglich. 

Bekannte Hersteller 

Auf dem Markt für Kontaktgrille gibt es eine umfangreiche Auswahl. Insbesondere die folgenden Hersteller bieten hochwertige Produkte an, die einwandfrei funktionieren. 

Tefal: 

Bei dem Unternehmen Tefal handelt es sich um einen französischen Hersteller von Haushaltsgeräten. Seit 1956 stellt Tefal unterschiedliche Geräte her. Der Name ist dabei eine Zusammensetzung aus Teflon und Aluminium. Neben den beliebten Pfannen und Kochutensilien mit Teflon-Beschichtung gibt es auch verschiedene Produkte im Bereich Kontaktgrill von Tefal. 

zum Hersteller

WMF: 

WMF ist ebenfalls ein Hersteller von unterschiedlichen Geräten rund um den Haushaltsbedarf der Verbraucher. Das Produktportfolio reicht hier von Töpfen und Pfannen über Messer und Bestecke bis hin zu unterschiedlichen Küchengeräten. Auch der ein oder andere Kontaktgrill gehört zum Angebot des Herstellers WMF, welcher Niederlassungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz besitzt. Tradition seit 160 Jahren beutetet eine langjährige Erfahrung in der Produktion hochwertigen Küchenzubehörs. 

zum Hersteller

TZF First Austria: 

First Austria ist ein österreichisches Unternehmen, das über ein großes Renommee verfügt. First Austria ist dabei sowohl bei der Produktion von Haushaltsgeräten als auch Küchengeräten tätig. Das Produktangebot ist äußerst vielfältig. Bei der Produktion von Kontaktgrills legt First Austria hohen Wert auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und hochwertige Qualität. 

Bartscher: 

Das Unternehmen Bartscher stammt aus Deutschland und gehört zu den führenden Unternehmen in der Großküchenbranche. Mit einem umfassenden Produktsortiment ist die Bartscher GmbH bereits seit 1876 aktiv. Im Laufe der Zeit hat sich das Unternehmen immer weiter entwickelt und verfügt mittlerweile über ein umfangreiches Produktangebot. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im ostwestfälischen Salzkotten. Von dort aus organisiert das Unternehmen den Vertrieb in ganz Europa. Auch der ein oder andere Kontaktgrill gehört zum hochwertigen Angebot. 

zum Hersteller

Grundig: 

Bei dem Hersteller Grundig handelt es sich um ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Fürth und Nürnberg. Grundig wurde im Jahr 2003 aufgelöst. Allerdings gibt es noch verschiedene Tochterunternehmen, die den Namen als Marke weiter nutzen. Unter anderem werden immer noch Kontaktgrille von Grundig vertrieben, die bis heute als hochwertige Geräte gelten.

Fragen & Antworten

Wie lange braucht ein Steak auf dem Kontaktgrill?

Das Vorheizen geht schnell. Innerhalb weniger Minuten können Sie mit dem Grillen beginnen. Somit ist das Steak deutlich schneller fertig als bei einem Grill mit Holzkohle. Bei diesem dauert das Aufheizen und die Vorbereitung länger. 

Was ist ein Kontaktgrill?

Bei einem Kontaktgrill handelt es sich um eine Art Grill, der elektronisch betrieben wird. Zudem besitzen derartige Geräte einen Deckel. 

Was kann man alles auf einem Kontakt zubereiten?

Das kommt ganz auf Ihren Geschmack an. Sowohl Gemüse, Fleisch als auch Sandwiches eignen sich für den Kontaktgrill. 

Warum ein Kontaktgrill benutzen?

Für die Nutzung eines Kontaktgrills sprechen unterschiedliche Gründe. Zum einen können Sie schnell und vielseitig grillen. Öl und Fett sind nicht notwendig. Zudem sind Sie fortan wetterunabhängig. 

Produkte im Test

Im Folgenden zeigen wir Ihnen beim Vergleich unterschiedliche Produkte, die sich allesamt großer Beliebtheit erfreuen. Mithilfe der Darstellung der Vorzüge und Nachteile können Sie Ihre eigene Wahl treffen. 

TZS First Austria – elektrischer Tischgrill Sandwichtoaster Kontaktgrill mit 180° Öffnungswinkel und stufenlos einstellbaren Temperatur

TZS First Austria 

Produkteigenschaften: 

  • Leistung: 1800 Watt
  • Größe: 2 Grillflächen a 26x21cm 
  • Antihaft-Beschichtung für Grillplatten
  • 0, 90, 180 Grad Einstellung möglich 

Der TZS First Austria ist ein Kontaktgrill, der in wenigen Sekunden einsatzbereit ist. Dank optimaler Hitzeverteilung und einer Leistung von 1800 Watt können Sie den Grill fortan zu jeder Jahreszeit einsetzen. Die drei Einstellmöglichkeiten ermöglichen ein komfortables Grill-Erlebnis.

Vorteile: 

  • vielseitiges Grillen möglich 
  • schnelle Reinigung 
  • kein Öl notwendig dank hochwertiger Anti-Haft-Beschichtung 

Nachteile: 

  • Kabel zu kurz 
  • etwas instabil 

Steinborg Kontaktgrill

Produkteigenschaften: 

  • Leistung: 1500 Watt
  • Größe der Grillplatz: 22,2×12.9
  • stufenlose Einstellung der Temperatur möglich 
  • Grillplatz um 180 Grad verstellbar 

Produktbeschreibung: Der Steinborg Kontaktgrill überzeugt mit hohem Komfort und einem einzigartigen Grillerlebnis. Der Kontaktgrill besticht durch die 180 Grad Neigung der oberen Platte aus zwei Grillplatten. Die Leistung beträgt 1500 Watt und die Temperatur ist stufenlos einstellbar. Zudem können Sie den Steinborg Kontaktgrill in der Spülmaschine reinigen. 

Vorteile: 

  • schnelles Aufheizen möglich 

Nachteile: 

  • Leistung beträgt nur 1500 Watt 
  • instabile Konstruktion 
  • hohe Temperatur an der Oberfläche des Kontaktgrills 

Tefal Optigrill Standard-Modell GC702D

zum ausführlichem Testbericht (Optigrill Standard)

Produkteigenschaften: 

  • Leistung: 2000 Watt 
  • Größe: ca. 600 Quadratzentimeter Grillfläche
  • sechs verschiedene Grillprogramme 
  • automatische Anpassung der Grilltemperatur möglich
  • inklusive Hamburgerpresse erhältlich 

Mit dem Tefal Optigrill GC702D ist für hohen Komfort beim Grillen gesorgt. Dafür gibt es bereits sechs unterschiedliche Vorprogramme, die sich zum Grillen unterschiedlicher Gerichte eignen. Mit einem Knopfdruck ist der Kontaktgrill für Sandwich, Steak und Co. richtig eingestellt. Selbstverständlich können Sie den Grill jedoch auch manuell einstellen. Durch die hochwertige Optik ist das Grillen mit dem OptiGrill fortan ein Highlight. 

Vorteile: 

  • sechs verschiedene Programme für einen hohen Komfort 
  • Farbton weist auf unterschiedliche Hitzestufen hin
  • hochwertige Verarbeitung und ansprechende Optik 

Nachteile: 

  • Reinigung etwas kompliziert und aufwändig
  • teilweise eher Kochen als Grillen
  • Temperatur wird nur langsam nachgeregelt 

Tefal OptiGrill Elite GC750 D

Produkteigenschaften: 

  • Leistung: 2000 Watt 
  • Display mit intuitiver Bedienung 
  • Grillboost Funktion zum Anbraten der Speisen
  • unterschiedliche Programme zum automatischen Grillen 
  • Buch mit Rezepten erhältlich 

Der Tefal OptiGrill Elite GC750D ist ein hochwertiges Produkt des Herstellers Tefal. Dank intuitiver Bedienung und unterschiedlichen automatischen Programmen ist für hohen Komfort bei der Nutzung gesorgt. Dies reicht vom Grillen mit Booster-Funktion bis zur abschließenden Reinigung nach dem Grillen. Schließlich sind die Platten einfach herausnehmbar und Sie können diese in die Spülmaschine legen. Wer einen komfortablen Grill sucht, ist hier genau richtig. 

Vorteile: 

  • einfache Reinigung dank herausnehmbarer Platten
  • Leistung in Höhe von 2000 Watt
  • unterschiedliche Programme für unterschiedliche Speisen

Nachteile: 

  • App ist ausbaufähig 
  • Temperatur genügt nicht für alle Speisen 

WMF LONO Kontaktgrill 

Produkteigenschaften: 

  • Leistung: 2100 Watt
  • Größe: 33x31x10cm 
  • variable Einstellung der Temperatur möglich
  • spülmaschinenfeste Grillplatte ist herausnehmbar 
  • unterschiedliche Nutzung möglich – geschlossener Kontaktgrill oder offener Tischgrill 

Der WMF LONO Kontaktgrill bietet dank 2in1 Funkton ein vielseitiges Grillerlebnis. Sie können das Produkt sowohl als geschlossenen Kontaktgrill als auch offenen Tischgrill nutzen. Dank der hohen Leistung von 2100 Watt ist die Zubereitung aller Speisen problemlos möglich. Ganz nach ihren Bedürfnissen können Sie die Temperatur beliebig einstellen. 

Vorteile: 

  • vergleichsweise hohe Leistung mit 2100 Watt 
  • einfache Handhabung und leichtes Auseinanderbauen
  • Reinigung erfolgt schnell und gründlich
  • leichte Bedienung und schnelles Aufheizen

Nachteile: 

  • Grillplatten sind relativ klein
  • etwas instabile Konstruktion 

Tefal GC241D Kontaktgrill Inicio 

Produkteigenschaften: 

  • Leistung: 2000 Watt 
  • spülmaschinengeeignetes Zubehör 
  • Gehäuse aus Edelstahl 
  • integrierter Thermostat 

Der Tefal Kontaktgrill Inicio überzeugt mit einem hochwertigen Gehäuse aus Edelstahl. Das ansprechende Design und die komfortable Nutzung machen den Kontaktgrill derartig beliebt. Ein integrierter Thermostat sorgt dafür, dass Sie jederzeit die Temperatur überwachen können. Zudem gibt es eine Kontrollleuchte, die die Temperatur stetig überwacht. Nach der Nutzung können Sie die Saftauffangschale einfach in die Spülmaschine geben und die Reinigung ist in Kürze fertig. 

Vorteile: 

  • Lagerung erfolgt vertikal und platzsparend 
  • hohe Sicherheit dank Kontrollleuchte
  • ausreichende Leistung 
  • ansprechende Optik und Edelstahlgehäuse

Nachteile: 

  • Entfernung der Platten ist zur Reinigung nicht möglich 
  • Verarbeitung ausbaufähig 
  • relativ laute Geräusche beim Grillen

Aigostar Elektrischer Tischgrill 

Produkteigenschaften: 

  • Leistung: 1500 Watt
  • Größe: 2 Kochflächen von 26,6x18cm
  • 180 Grad aufklappbar 
  • unterschiedliche Lichtanzeigen
  • frei einstellbares Thermostat 
  • Anti-Haft-Grillplatte

Der Aigostar Tischgrill verfolgt den Anspruch eines multifunktionalen Einsatzes. Die Anzeigen zeigen durchweg den Heizstatus an. Zudem ist der Deckel vollkommen aufklappbar, sodass zwei Grillplatten entstehen. Auf diesen können Sie mit der Leistung von 1500 Watt unterschiedliche Speisen zubereiten. 

Vorteile: 

  • hochwertige und ansprechende Optik
  • schnelles Erhitzen
  • einfache Regelung der Temperatur mit dem Thermostat

Nachteile: 

  • Leistung vergleichsweise niedrig 
  • Grillfläche etwas zu klein

Letzte Aktualisierung am 23.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top