Crepes sind köstlich, vor allem wenn sie in der eigenen Küche frisch zubereitet werden. Dann kommt oft ein Crepes Maker zum Einsatz; mit dem richtigen Rezept funktioniert es aber auch sehr gut in einer Pfanne. Nicht fehlen darf allerdings der Crepes-Wender, mit dem der Crepe schnell genug umgedreht werden kann – im Artikel erfahren Sie mehr über das wichtige kleine Gerät und dabei auch viel über die richtige Crepes-Zubereitung:

Der Crepes-Wender: Ein unverzichtbares Werkzeug

Der Crepe ist als ganz besonderer Leckerbissen bekannt – doch wenigen Menschen ist wirklich bewusst, wie eng der besondere, köstliche Geschmack mit der besonderen Zubereitungsform dieses kleinen Backwerks zusammenhängt. Denn der “französische Eierkuchen” ist eben kein Eierkuchen, der in der Pfanne zu einem kompakten, stabilen Gebilde zusammenbackt. Er lässt sich deshalb auch nicht mit irgendeinem Pfannenwender oder mit elegantem Schwung durch die Luft wenden.

Ein Crepe besteht aus einer ganz anderen Teigmischung als ein Pfannkuchen, die weniger Ei und Mehl enthält. Ei und Mehl sind zuständig für eine stabilen Bindung des Pfannkuchenteigs, die bei Hitzezufuhr noch fester wird. Crepe-Teig wird mit fettarmer Milch, geschmolzener salziger Butter und insgesamt viel flüssiger angerührt. Die Teig-Komponenten müssen 2 Stunden ruhen, damit sie überhaupt eine (lose) Verbindung eingehen. Diese Verbindung verfestigt sich nur wenig, wenn der Crepe auf einer großen, sehr heißen Platte (der Crêpière) hauchdünn ausgestrichen und gebacken wird. 

“Hauchdünn” ist nicht nur typisch für den Crepe, sondern auch wichtig für den einzigartigen Geschmack: Beim Crepe wird ein großer Teil der Teigmischung wirklich heiß gebacken, während dicke Pfannkuchen einen dicken Kern aus halbroher Mehlmischung aufweisen. Dazu muss der Crepe nach kurzer Backzeit gewendet werden, wenn er besonders knusprig werden soll, sogar zweimal.

Ein solch fragiles Backwerk wie ein Crepe lässt sich aber nicht leicht wenden, weshalb ein besonderes Werkzeug entwickelt wurde, um dieses Kunststück fertigzubringen: Der Crêpes-Wender, um den es in diesem Artikel geht. Ein Crepes-Wender ist eine lange, schmale Palette von geringer Stärke, die heute aus verschiedensten Materialien angeboten wird:

Crepes-Wender: Welches Material?

1. Die Tradition lässt grüßen: Crepes-Wender aus Holz

Der klassische Crepes-Wender ist aus Holz, und zwar aus Buchenholz. Buchen und Eichen sind die Bäume, die die europäischen Urwälder der nördlichen gemäßigten Zonen dominierten. Die Heimat der Crepes ist die französische Bretagne, im Nordwesten an der Atlantikküste, vor Beginn des Ackerbaus überwiegend von Buchen-Eichen-Urwäldern bedeckt.

Crepes Wender aus Holz der Marken WMF und KitchenCraft
Kitchen Craft Crepes-Spatel/Wender - 35cm - Buchenholz
  • Perfekt für die Herstellung von Crêpes und Pfannkuchen auf Antihaft-Oberflächen. Dieser kratzfeste Schaber aus Buchenholz...
  • Seine dünne Kante gleitet unter Ihre Crêpe zum einfachen Falten, Heben und Wenden, während seine weichen, abgerundeten Kanten es in...

Die Buche hat ein ziemlich hartes Holz der Buche, das z. B. als Möbelfurnier und für Eisenbahnschwellen genutzt wurde/wird und natürlich früher dazu verwendet wurde, die in der Region gebräuchlichen Küchengeräte herzustellen. Deshalb wurden in der Heimat des Crepes auch solche Wender aus Buchenholz hergestellt, zunächst als Wender für den traditionellen Buchweizen-Pfannkuchen Galette, der früher aus den Resten des täglichen Buchweizen-Breis hergestellt wurde. 

Aus diesem Galette entwickelte sich der Crepe, eine zarte Köstlichkeit aus feinem Weizenmehl, der grobe Galette–Wender wurde zum Crepes-Wender verfeinert. Das ist aber auch schon sehr lange her, in dieser Zeit wurde das Gerät immer weiter optimiert, bis der perfekte Crepes-Wender aus Buchenholz entstanden war. Dieser wird heute noch (oder wieder) in genau dieser bewährten Form hergestellt und tut nach wie vor bestens seinen Dienst.

Die Vorteile der Crepes-Wender aus Holz

  • Naturprodukt aus der Heimat der Crepes
  • Nachhaltig, umweltfreundlich, langlebig
  • Holz ist hygienischer als Kunststoff (inzwischen in zahlreichen Studien bewiesen)
  • Holz schont die Antihaftbeschichtung moderner Crepe-Pfannen
  • Mit dem Crepes-Wender wird meist der kleine, wichtige Teigrechen mitgeliefert 
  • Holz wird schon durch kurzes, heißes Handspülen mit ein wenig Spül­mittel hygienisch sauber
  • Preiswertes Material, kann zu preiswerten Crepes-Wender bearbeitet werden

Nachteile der Crepes-Wender aus Holz

  • Reinigung aufwändiger
  • Starke Abnutzung des Materials möglich

Holz wird seit Jahrtausenden als das klassische Küchen-Arbeitsmaterial genutzt, bei dem auch die moderne Wissenschaft noch keine Nachteile entdecken konnte. Für den klassischen Crepes-Wender gilt das ebenso, auch im Vergleich zu Crepes-Wendern aus Metall und Kunststoff.

Sicher ist Metall hitzebeständiger als Holz, aber die beim Wenden auftreffende Hitze überstehen Holz-Pfannenwender seit Jahrhunderten. Wenn ein Holz-Wender solange in/auf einer knallheißen Pfanne liegenbleibt bis er ankokelt, muss eher der Nachteil “zu viel Hetze/zu wenig Aufmerksamkeit beim Kochen” bekämpft werden.

2. Crepes-Wender aus Kunststoff

Es gibt heute Crepes-Wender, die aus Kunststoffen gefertigt sind, die garantiert einer Hitze bis zu 270 °Celsius standhalten. Andere Crepes-Wender aus Kunstoff halten gerade 210 °Celsius aus – bei einer optimalen Crepe-Brat-Temperatur von 200 °Celsius höchst knapp bemessen. Daher sollte man auf eine hohe Hitzebeständigkeit achten!

Aufkleber mit Hitzebeständigkeit
Aufkleber mit Hitzebeständigkeit

Bei Kauf im Fachhandel (egal ob online oder im Ladengeschäft) wird diese Zusicherung gewöhnlich in der Produktbeschreibung ausgewiesen; bei Crepes-Wendern von bekannten Haushaltswaren-Herstellern kann die Material-Garantie auch über deren Website genauestens hinterfragt werden. Bei Kauf auf international handelnden Plattformen ist in Bezug auf die Hitzebeständigkeit eines Crepes-Wenders aus Kunstoff etwas Aufmerksamkeit angesagt: Oft finden sich überhaupt keine Angaben dazu, die Produktprüfung bleibt hier oft dem Käufer überlassen. Der kann zwar Bewertungen schreiben, aber keine Sicherheitszertifikate vergeben, für die komplizierte Laborprüfungen notwendig sind. Wenn ein Käufer in seiner Bewertungen davor warnt, dass sich der Crepes-Wender aus Kunstoff in der Pfanne verformt oder zu schmelzen beginnt, hat er sich vielleicht schon vergiftet an den Substanzen, die dieser Kunststoff bei zu großer Hitzeeinwirkung ins Umfeld entlässt.

Angebot
WMF Profi Plus Crepes Wender 33 cm, Cromargan Edelstahl teilmattiert, Kunststoff, spülmaschinengeeignet, hitzebeständig bis 270°C
Inhalt: 1x Crepes-Wender (Länge x Breite 33 x 3,3 cm) - Artikelnummer: 1872496030
15,69 EUR
Angebot
Westmark Crêpes-Spatel, Kunststoff, Länge: 33 cm, Gallant, Schwarz/Rot, 29662270
Made in Germany: Einfaches Reinigen von Hand, Spülmaschinenfest
6,81 EUR

Wenn die Hitzebeständigkeit nachvollziehbar vorliegt, muss der Kunstoff-Wender immer noch genauso aufmerksam genutzt werden wie ein Crepes-Wender aus Holz, weil eine unbeaufsichtigte Crepe-Pfanne schnell Temperaturen weit über 270 °C erreicht. Dafür gibt es bei der Form der Palette einige Auswahl, so dass auch Menschen mit sehr kleinen/großen/ungewöhnlich geformten Händen den Crepes-Wender finden können, mit dem sie problemlos Crepes wenden können.

Vorteile der Crepes-Wender aus Kunststoff

  • Ebenso leicht wie der Crepes-Wender aus Holz
  • Können lange im Wasser liegen, ohne aufzuquellen
  • Spülmaschinenfest!

Nachteile der Crepes-Wender aus Kunststoff

  • Unbekannte Kunststoff-Materialien können bei Erhitzung Schadstoffe abgeben
  • Kunststoff wird in der Spülmaschine nur bei langem Spülen bei hohen Temperaturen hygienisch sauber, nicht mit Glas- oder Schnellprogrammen

3. Crepes-Wender aus Edelstahl

Crepes-Wender aus Edelstahl werden zwar angeboten, sind aber gewöhnlich nicht komplett aus Edelstahl. Der Griff kann aus Holz oder aus Kunststoff sein, die jeweiligen Vor- und Nachteile wurden gerade aufgelistet. Der Spatel aus Edelstahl sollte aus einer Edelstahl-Legierung bestehen, die für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet ist. Bei den arrivierten Haushaltswaren-Herstellern ist das selbstverständlich der Fall, bei Import-Produkten aus unbenannten Ländern empfiehlt sich im Zweifel eine Rückfrage beim Anbieter.

Angebot
CHG 3310-00 Streichpalette Konditorenmesser (37 cm x 3 cm)
  • Edelstahl rostfrei
  • spülmaschinengeeignet

Vorteile der Crepes-Wender aus Edelstahl

  • Wenn der Spatel aus einer lebensmittelgeeigneten Edelstahl-Legierung besreht, ist er rostfrei und gut zu reinigen 
  • sehr gut zu reinigen
  • sehr langlebig

Nachteile der Crepes-Wender aus Edelstahl

  • Metalle wie Edelstahl können die Antihaftbeschichtung von Pfannen und Crepe Makern auch bei vorsichtiger Anwendung verkratzen
  • kann unter umständen sehr heiß werden

4. Weitere Crepes-Wender

Heute werden auch Crepes Wender aus Silikon angeboten. Wenn es sich um lebensmittelechtes, ausreichend hitzebeständiges Silikon handelt oder vielleicht sogar um einen Wender mit Edelstahlkern und Silikon-Überzug, sind das in der Regel robuste, gut nutzbare Produkte.

Vorteile der Crepes-Wender aus Silikon

  • Silikon lässt sich sehr gut formen, für Crepes-Wender werden meist geprüft ergonomische Formen verwendet
  • Silikon lässt sich auch sehr gut färben, weshalb die Crepes-Wender aus Silikon in bis zu 9 verschiedenen Farben jedes Küchen-Farbkonzept ergänzen
  • Silikon-Wender bestehen nach außen aus einem, hygienefördernden Guss (auch Silikon-Wender mit Edelstahlkern)
  • Silikon ist spülmaschinenfest

Nachteile der Crepes-Wender aus Silikon

  • Die Hitzebeständigkeit von Silikonen geht von 150 bis 1500 °Celsius
  • Da die meisten Silikone nur bis 150 °C hitzefest sind, muss auch hier nach genauen Angaben geforscht werden
  • In der Spülmaschine braucht Silikon lange Spülgänge bei hohen Temperaturen, um hygienisch sauber zu werden

Die richtige Länge

Die normalen Crepes-Wender für den Haushalt sind meist 32cm oder 33cm lang, passend zu haushaltsüblichen Crepe Makern und Pfannen. Profis benutzen große Crepe-Pfannen und auch längere Crepes-Wender, 40 cm oder sogar mehr – im nächsten Absatz lernen Sie Hersteller echter Profi-Crepes-Wender mit 40 cm kennen. Mit einem längeren Crepes-Wender lässt sich aber nur gut arbeiten, wenn Ihre Crepe-Pfanne dazu passt, diese sollte also vor dem Kauf vermessen werden.

Crepes Wender 40cm

Die Crepe Wender mit einer länge von 40cm kennt man meist von den professionellen Eisen-Crepes-Makern. Diese bestehen in der Regel aus Stahl und besitzen einen Kunststoffgriff.

Angebot
Deglon 6414040-V Crêpes-Wender 40 cm
  • Größe: 40 cm
  • Pfannenwender speziell für Buchweizencrêpes

Hersteller

Viele der etablierten Haushaltswaren-Hersteller haben Crepes-Wender im Sortiment, zu den bekanntesten gehört z. B. WMF. WMF hat einen Profi Plus Crepes Wender im Angebot, mit Palette aus Kunststoff und Griff aus teilmattiertem Cromargan Edelstahl. Der Kunststoff ist spülmaschinengeeignet und sicher hitzebeständig bis 270 °C. Der Griff hat die typische runde Form und den Aufhänger am Ende wie alle WMF-Haushaltskleingeräte, der Cromargan Edelstahl ist rostfrei und ebenfalls spülmaschinengeeignet. Die Nachteile der Materialverbindung wurden oben bereits erwähnt, ansonsten ist an diesem funktionellen Wender höchstens zu bemängeln, dass die Maße von 33 x 3,3 cm diesen Küchenhelfer nicht als Profi-Gerät ausweisen, sondern eindeutig als Gerät für dem Haushalt.

Das ist bis auf die etwas irreführende Bezeichnung aber völlig in Ordnung, weil der “Profi Plus” Crepes Wender ja auch in Haushalte verkauft werden soll und zu den haushaltsüblichen Geräten passt. Denn echte Profi-Crepes-Wender lassen sich im Internet ohne Mühe aufspüren, z. B. hier: www.gastroplus24.de/de/cr-pes-wender-aus-edelstahl-36-cm-g54636150. Sie haben nur den Nachteil, dass ein gewöhnlicher Haushalt mit einem über einen halben Meter langen Spatel vielleicht sinnvoll Bettlaken glätten kann, die haushaltsübliche Crepe-Pfanne mit einem solchen Gerät aber völlig überfordert sein dürfte.

Wenn Sie den am häufigsten von Profis genutzten Crepes-Wender suchen, werden Sie im Internet natürlich auch fündig: Ein schlichter Schaufel-Crepes-Wender aus Holz mit einer Gesamtlänge von 43 cm und 3,5 cm breit, der selbst in der nicht für Billigpreise bekannten Schweiz für 3,74 CHF (3,53 EUR) zu haben ist: www.intergastro.ch/crepes-wender-430-x-35-mm-197946.

Etliche weitere der großen, bekannten Haushaltswaren-Hersteller haben die Crepes-Wender ebenfalls ins Programm ihrer Haushaltskleingeräte-Serien aufgenommen, z. B. Rösle und Tefal, Fackelmann und Beeketal. Beim Kauf der Produkte aus solchen Haushaltskleingeräte-Serien geht es nicht nur um das einzelne Produkt, sondern hier fällt häufig eine Kaufentscheidung für die ganze Serie. Die Geräte in der Küche sollen ja ein einheitliches Design haben, meist wird auch spezielles Zubehör zur Aufbewahrung/Aufhängung angeboten. Das einzelne Produkt wird in seiner Form der Serie angepasst, ob diese Anpassung gelungen ist, kann nur individuell am jeweiligen Crepes-Wender entschieden werden. Die Vor- und Nachteile der jeweils verwendeten Materialien wurden bereits oben behandelt, das jeweilige Design ist Geschmacksache. 

Wer seine Kaufentscheidung auch vom Hersteller abhängig macht, findet z. B. bei Wikipedia unabhängige Informationen: WMF hat sich aus der Württembergischen Metallwarenfabrik zur börsennotierten WMF AG/WMF Group GmbH entwickelt und gehört seit 2016 zur Groupe SEB, einem großen französischen Haushaltsgerätehersteller.

Rösle gehört zur Metallwarenfabrik Marktoberdorf GmbH & Co. KG, einem 1888 gegründeten mittelständischen Unternehmen mit 300 Mitarbeitern. Die Tochter RÖSLE GmbH & Co. KG wurde in den 1990ern durch das Konzept “Offene Küche” bekannt und konnte für einen Weißwurstheber den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland gewinnen.

Die Tefal S.A.S. wurde 1956 in Rumilly (bei Annecy, Frankreich) als Hersteller für Kochgeschirr/Haushaltskleingeräte gegründet und gehört schon seit 1968 ebenfalls zur französischen Groupe SEB.

Die Fackelmann GmbH + Co. KG ist ein Unternehmen mit ca. 2500 Mitarbeitern, das vom Sitz im mittelfränkischen Hersbruck aus Haushaltsartikel und Badezimmermöbel vertreibt und in zahlreichen Auslandsunternehmen in Europa und Asien zum Teil auch produziert. Die Beeketal Lebensmitteltechnik GmbH & Co. KG ist ein Spezialanbieter für Fleischereiausstattung, der für den Verbrauchermarkt eine Haushaltskleingeräte-Serie aufgelegt hat.

Produkte wie Crepes-Wender, die auf eine lange Tradition zurückgehen, werden heute aber auch wieder von kleinen (Naturwaren-) Herstellern angeboten. Bei diesen Herstellern steht nicht das einheitliche Firmendesign im Vordergrund, sondern das einzelne Produkt: Hofmeister Holzwaren aus Göttingen hat sich dem Leben ohne Plastik verschrieben und bietet einen ganz schlichten, 30 cm langen Crepes-Wender aus massivem Buchenholz mit passendem Rozell (Teigrechen) an, auch als Set.

Ähnlich schlichte, traditionell geformte Crepes-Wender gibt es bei kleinen Holzwaren-Herstellern, die vielleicht noch nicht im Web, sondern nur auf dem Wochenmarkt verkaufen. Der Hamburger Avocadostore bietet grünen Produkten von nachhaltigen Anbietern aus aller Welt eine Plattform, hier gibt es einen Crêpes-Wender in traditioneller Form, aber aus geöltem Olivenholz.

FAQ zum Crepes-Wender

Wann soll ein Crepe gewendet werden?

Wenn er mit der empfohlenen Hitze von rund 200 °C gebacken wird, sollte der Crêpes-Wender schon nach rund einer Minute zum Einsatz kommen: Teig mit dem Crêpes-Wender vorsichtig von der Platte lösen, Crêpes-Wender zur Mitte des Crepes bewegen und den Crepe vorsichtig hochheben. Mit lockerem Schwung aus dem Handgelenk wenden und fertig backen. Wer knusprige Crepes mit viel Röstaroma mag, dreht den Crepe dann gleich noch einmal

Gibt es beim Crepes wenden einen besonderen Trick?

Nein, eigentlich nicht, wichtig ist eher, den Teig nach einem traditionellen Rezept herzustellen und wirklich 2 Stunden ruhen zu lassen, weil er dann weniger anbackt. Ein Crepes-Wender aus geeignetem Material erleichtert das Wenden durch seine Form erheblich, der Rest ist jedoch leider Übung und Fingerspitzengefühl.

Wo finde ich ein Original-Rezept für Crepe-Teig?

Da bist du bei Teigwelt genau richtig. Das passende Crepe-Rezept haben wir für dich natürlich in der Rubrik Rezepte.

Welches Material ist denn nun das Beste?

Oben werden die verschiedenen Materialien verglichen – die Gesamtbewertung ergibt ziemlich klar, dass das Material, aus dem die Crepes-Wender seit Urzeiten hergestellt werden, auch heute noch “die Nase vorne hat”: Schlichtes Buchenholz, preiswert und nachhaltig.

Letzte Aktualisierung am 6.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top