In unserem Toaster Test haben wir insgesamt 4 Toaster im echten Praxistest ausprobiert. Einer davon war der der Krups KH442D Control Line Premium Toaster ist ein Doppelschlitz-Toaster für zwei Scheiben Toast. Der Toaster hat eine Edelstahloptik mit schwarzen Akzenten aus Kunststoff. Wie sich in unserem Praxistest gezeigt hat, wirkte das Gerät wertig und mit 2 Kilogramm hat es ein gutes und stabiles Gewicht. Die optisch ansprechende Oberfläche aus gebürstetem Edelstahl ist jedoch anfällig für Fingerabdrücke. Wer sich für diesen Toaster entscheidet, sollte ein Mikrofasertuch griffbereit haben, um die lästigen Fingerspuren regelmäßig zu beseitigen. Der Toaster von Krups hat eine Leistung von 720 Watt und die Maße 23,6 x 32,4 x 20,2 Zentimeter.

Die Ausstattung

Der Toaster von Krups ist mit einem Drehregler, einem Schieber und drei Funktionstasten ausgestattet. Über den Drehregler lassen sich sechs Bräunungsstufen einstellen. Dadurch lässt sich das Toast-Ergebnis gut an die eigenen Vorlieben anpassen. Mit dem Schieber wird der Toast abgesenkt. Eine Hebevorrichtung soll dafür sorgen, dass sich auch kleine Brotscheiben entnehmen lassen, ohne sich die Finger zu verbrennen. Dazu wird der Schieber von der Ausgangsstellung aus einfach ein kleines Stück weiter nach oben gedrückt.

Die drei Bedientasten sind neben dem Schieber angeordnet. Ihre Funktionen sind

  1. Stopp
  2. Auftauen
  3. Aufknuspern

Die Bedientasten des Toaster haben eine gute Haptik

Mit der Stopptaste lässt sich der Toast-Vorgang jederzeit unterbrechen und der Toast springt heraus. Die Auftau-Funktion taut gefrorene Brotscheiben langsam und schonend auf und mit der Aufknusper-Funktion wird eine bereits getoastete, abgekühlte Brotscheibe schnell wieder knusprig und warm. Der Toaster ist außerdem mit einem integrierten Brötchenaufsatz ausgestattet. Er lässt sich leicht ausklappen und bietet Platz für bis zu zwei Brötchen.

Ausreichend Platz, auch für große Scheiben

Zur weiteren Ausstattung des Toasters gehören eine praktische Krümelschublade und eine Kabelaufwicklung. Eine Besonderheit des Toasters ist die Variotechnik. Sie zentriert die Brotscheiben je nach Größe und Dicke und sorgt damit für eine gleichmäßige Bräunung.

Die Toast-Ergebnisse

In unserem Toaster-Test haben wir den Doppelschlitztoaster von Krups auf Herz und Nieren geprüft. Die Toast-Ergebnisse haben uns sehr zufriedengestellt. In allen Bräunungsstufen lieferte der Toaster gute Ergebnisse. In den ersten drei Stufen bleibt der Toast noch recht hell, wurde jedoch in geringem Maße gleichmäßig gebräunt. Die Stufen 4 und 5 sorgten für ein gleichmäßiges, goldbraunes Ergebnis. In der letzten Stufe war der Toast etwas dunkler, aber nicht verbrannt und durchaus genießbar, wenn man es etwas knuspriger und kräftiger geröstet mag. Die sechs Bräunungsstufen liefern also für jeden Geschmack ein gleichmäßiges Ergebnis und auf keiner Stufe ist der Toast ungenießbar verbrannt. Zwar brauchte der Toaster von Krups in unserem Praxistest etwas länger, um die Brotscheiben zu toasten, doch die Wartezeiten bis zum fertigen Toast lagen durchaus im Rahmen.

Zu erkennen ist eine tolle Abstufung der Bräunung.

Sowohl herkömmliche Toastscheiben mit einer Größe von 9 x 9 Zentimetern als auch Sandwich-Toastscheiben mit einer Größe von 11 x 11 Zentimetern lassen sich in dem Toaster toasten. Den Erfahrungen von Amazon-Kunden zufolge sind die Brotschlitze breit genug, um auch aufgeschnittene Hamburgerbrötchen zu toasten. Eine Bagel-Funktion, bei der nur eine Seite getoastet wird, hat dieser Toaster nicht.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Toaster von Krups kostet bei Amazon knapp 45 Euro. Dafür, dass er eine hochwertige Verarbeitung aufweist, mit einem Gehäuse aus gebürstetem Edelstahl ausgestattet ist und Sonderfunktionen wie Auftauen, Aufnuspern, eine Hebefunktion und die Variotechnik mitbringt, ist das ein durchaus günstiger Preis. Das Toast-Ergebnis konnte uns in der Praxis überzeugen und auch die üblichen Ausstattungsmerkmale wie eine Krümelschublade, ein integrierter Brötchenaufsatz und eine Stopptaste fehlen bei diesem Toaster nicht. Wer es in der Küche gern einheitlich mag, der hat die Möglichkeit, diesen Toaster im Set mit einer optisch passenden Filterkaffeemaschine und einem Wasserkocher zu erwerben.

Vor- und Nachteile des Krups KH442D Control Line Premium Toasters

Wir fassen die Vor- und Nachteile des Toasters von Krups noch einmal übersichtlich zusammen.

Die Vorteile

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Ansprechende Optik mit Gehäuse aus gebürstetem Edelstahl
  • Hebefunktion zur Entnahme kleiner Brotscheiben
  • Variotechnik zum Zentrieren der Toastscheiben
  • Gute und gleichmäßige Bräunungsergebnisse im Praxistest
  • Krümelschublade
  • Integrierter Brötchenaufsatz
  • Auftau- und Aufknusper-Funktion
  • Recht preisgünstig

Die Nachteile

  • Anfällig für Fingerabdrücke
  • Etwas langsamer als andere Modelle
  • Keine Bagel-Funktion

Unser Fazit

Der Toaster von Krups kann uns sowohl aufgrund seiner Produktdaten als auch aufgrund der Ergebnisse im Praxistest überzeugen. Wir haben ihn zu unserem Preis-Leistungs-Sieger gekürt. Für einen Preis von weniger als 50 Euro bringt er alles mit, was ein Toaster können muss. Nur Bagel-Freunde werden mit diesem Gerät nicht auf ihre Kosten kommen, da eine Bagel-Funktion fehlt. Der Toaster von Krups bietet gleichmäßig getoastete Brotscheiben, die in allen Bräunungsstufen genießbar sind. Die im Vergleich zu anderen Geräten etwas längere Toast-Zeit liegt vollkommen im Rahmen. Etwas störend ist bei diesem Gerät lediglich die Anfälligkeit des Edelstahlgehäuses für Fingerabdrücke. Hier ist regelmäßiges Putzen und Polieren angesagt.

Zurück zum Toaster Test

Letzte Aktualisierung am 24.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top