Kennwood Chef Elite Test

Lieferumfang und technische Details

Die Kenwood Chef Elite hat ein zeitloses, schlichtes Design. Das Standgehäuse aus Aluminium macht einen äußerst stabilen Eindruck und wiegt alles in allem knapp über 8 Kilogramm. Der 1200 Watt Motor verfügt über variable und stufenlose Geschwindigkeitseinstellungen, sowie eine “Pulse”-Funktion. Die mitgelieferte Rührschüssel aus Edelstahl verfügt über Messangaben im Innenbereich und hat ein Fassungsvermögen von 4,6 Litern. Zusätzlich erhält man einen Spritzschutz, sowie einen Teigschaber zum restlosen Entleeren der Rührschüssel. 

Im Lieferumfang sind drei verschiedene Rühraufsätzen enthalten:

  •  ein Knethaken zum Verarbeiten von festen Brot- und Hefeteigen
  • ein K-Haken zum Zubereiten von Rührteigen
  • ein Ballonschneebesen für Eischnee und Sahne

Weiter enthalten ist ein Mixeraufsatz aus Thermoglas mit 1,6 Litern Fassungsvermögen.
Zudem sind weitere 20 Aufsätze für die verschiedensten Anwendungen verfügbar und machen diese Maschine zu einem echten All-Rounder, integriert sind dafür noch drei weitere Anschlüsse (Hochgeschwindigkeits-, Multi-pro-, und Niedrigdrehzahlanschluss)

Benutzung und Handhabung

Für ein ideales Rührergebnis verfügt die Kenwood Chef Elite über ein planetarisches Rührsystem. Die verschiedenen Knethaken lassen sich leicht wechseln und sind sehr robust und stabil. Die drei mitgelieferten Basisaufsätze sind für den alltäglichen Gebrauch ausreichend. Die Edelstahlschüssel ist sehr hochwertig und sitzt fest in der Maschine. Die Geschwindigkeitsstufen sind stufenlos einstellbar, zum Einstieg kann man sehr langsam Beginnen, die Pulse-Funktion ermöglicht kurzes Rühren oder Mixen auf höchster Stufe.
Zunächst zum Knethaken: bei kleinen Teigmengen ist die Knetfunktion sehr zufriedenstellend. Große Brotteigmengen stellen ebenfalls kein Problem dar und die Kenwood verarbeitet die Teige mühelos. Die Maschine selbst hat einen soliden Stand, bewegt sich auch bei hoher Drehzahl nur minimal.
Der K-Haken ist für Kuchen- und Gebäckrührteige gedacht, man kann damit aber auch weichere Speisen pürieren, wie zum Beispiel Kartoffelbrei. Dies funktioniert auch gut und die Ergebnisse können sich sehen lassen.
Zuletzt der Ballonschneebesen, der muss unbedingt am Boden der Schüssel aufliegen, um ein ideales Ergebnis zu erzielen. Nach etwas längerer Rührzeit können so auch ausreichend feste Resultate erreicht werden.

Auch der Mixer macht eine sehr gute Figur, er kann sowohl heiße als auch kalte Speisen verarbeiten. Feste Lebensmittel, wie Kaffee und Eiswürfel können ebenfalls mit dem Mixer perfekt zerkleinert werden.

Der Spritzschutz ist etwas knifflig zu montieren, liefert aber zufriedenstellende Ergebnisse.

Vorteile

Die Vorteile der Kenwood liegen klar auf der Hand:
– Die Rührschüssel, sowie die Knethaken und das restliche Zubehör sind Spülmaschinen geeignet und leicht zu reinigen 
– Das Gerät ist auch bei großen Teigmengen äußerst belastungsfähig 
– Durch die vielen verfügbaren Aufsätze kann das Gerät beliebig erweitert werden und kann sich so den individuellen Wünschen anpassen 
– Der Mix-Aufsatz ist sehr leistungsstark und liefert gute Ergebnisse

Nachteile

Die Küchenmaschine kann aber nicht auf allen Gebieten überzeugen:
– Um Eischnee und Sahne ideal aufzuschlagen benötigt die Kenwood mehr Zeit als andere vergleichbare Geräte und die 
Ergebnisse sind nicht perfekt 
– Die Handhabung des Spritzschutzes ist nicht ganz einfach, jedoch erfüllt er seinen Zweck
– Rührteige sind “nur” zufriedenstellend
– Volumen der Rührschüssel nur mittelmäßig

Fazit

Leider kann der Ballonschneebesen nur wenig überzeugen, die Zubereitungsdauer für Sahne und Eischnee dauert zu lang und die Festigkeit, sowie Konsistenz lassen zu wünschen übrig. Der Spritzschutz kann einzelne Spritzer nicht zu 100% verhindern und die Montage erfordert etwas Geschick. Die Rührschüssel ist zwar nicht die Größte, jedoch ausreichend und die Maßangaben im Inneren ein weiterer Bonus. Trotzdem ist die Kenwood Chef Elite eine sehr hochwertig verarbeitete Küchenmaschine mit vielen verschiedenen Einsatzbereichen. Die Knetfunktion und der Mixer überzeugen in allen Bereichen und liefern exzellente Ergebnisse. Die Bedienung ist einfach und die Reinigung in der Spülmaschine liefert einen weiteren Vorteil. Das zusätzlich verfügbare Zubehör kann viele weitere Küchengeräte ersetzten und man kann die Kenwood ideal personalisieren. Alles in allem ist die Kenwood Chef Elite eine leistungsstarke und vielseitige Küchenmaschine im mittleren Preissegment, die trotz weniger Mängel überzeugen konnte.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Scroll to Top